Busbahnhof am Olympiapark wird grün

Erst vor wenigen Wochen beim Rundgang mit Tatjana Eckerlein waren sich die Anwesenden einig, dass der Busbahnhof neben der U-Bahnstation Olympiazentrum ein Schandfleck direkt am Entrée des Olympiaparkes ist und man sich um dessen dringend notwendige Umgestaltung kümmern sollte.

In der Süddeutschen erschien letzte Woche ein Artikel zum aktuellen Stand des Busbahnhofes und möglichen Ideen, diesen modern in den Olympiapark zu integrieren.

Die EIG (Einwohner-Interessengemeinschaft des Oberdorfes) hat schon 2014 ein Konzept mit einem möglichen Touristen- und Besucherzentrum, Café, einer Ausstellungsfläche und weiteren Nutzungsmöglichkeiten vorgeschlagen. Eine Übersicht findet sich auf der Homepage der EIG. Dieser Vorschlag scheint jetzt auch wieder hoch im Kurs zu sein, wo die Überlegungen ein weiteres Studentenwohnheim oder Hotelhochhaus wieder verworfen wurden.

Mike

Mike war fester Bestandteil der M-Gasse.

Das könnte Dich auch interessieren …