Testspiel und Handball-WM in der Olympiahalle

Spitzenhandball und München? Bisher Fehlanzeige. Kein Münchner Handballclub spielt in der DKB-Handball Bundesliga. Mit Unterhaching, Ismaning und Anzing spielen drei Teams in der Bayernliga, der viert-höchsten Spielklasse Deutschlands. Will der Münchner Handball-Fan guten Handball sehen, so bedeutet das für ihn viele Kilometer Anfahrt und enormen Zeitraub.

Im Januar 2019 wird sich dies ändern. Handball der Spitzenklasse wird zu bestaunen sein. Deutschland und Dänemark sind Gastgeber der 26. Handball-Weltmeisterschaft. München wird mit der Olympiahalle als Spielort vertreten sein. Alle Spiele der Vorrundengruppe B finden in München statt. In der Gruppe B wird entweder Frankreich oder Kroatien als Gruppenkopf gesetzt sein. Nikola Karabatic oder Domagoj Duvnjak – die Qual der Wahl.

Die Olympiahalle wird für die Handball-WM circa 12000 Zuschauer fassen. Karten gibt es bereits zu kaufen. Über die Homepage der Handball-WM 2019 können entweder Venue Packages oder Tagestickets gebucht werden. Die Tagestickets beinhalten 3 Spiele und beginnen für Studenten bei einem reduzierten Preis von 25 Euro.

Mehr dazu auch in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung.

https://www.eventim.de/campaign/fileadmin/fm_de/iihf2019/Preislisten_Wm19_Muenchen_032018.jpg

Bereits im Juni am 06.06.2018 spielen die deutschen Handball-Nationalmannschaften der Frauen und Herren in der Olympiahalle. Die Frauen gegen Polen, die Herren gegen Norwegen. Tickets für beide Testspiele gibt es hier zu kaufen.

https://www.olympiapark.de/fileadmin/_processed_/csm_handball_4066660ccc.jpg

Jochen

Jochen

Eisliebhaber

Das könnte Dich auch interessieren...