Bayrisch für Anfänger – Folge 1: Suff, der

Der Suff ist ein Zustand mehr oder weniger ausgeprägter Beduselung, Orientierungslosigkeit, Ehrlichkeit, Offenherzigkeit oder Gleichgewichtsschwäche, der nach erhöhtem Konsum süffiger alkoholhaltiger Getränke (z.B. Bier oder Wein) eintreten kann. Es ist durchaus möglich, dass man im Suff Dinge sagt oder tut, die man später zutiefst bereut. Suff kann synonym mit Rausch gebraucht werden (man ist bsuffa =besoffen/betrunken), bezeichnet jedoch auch einen etwas leichter alkoholisierten Zustand und birgt damit den Nachteil, dass man sich am nächsten Tag an alles erinnern kann. Personen, die man regelmäßig im Suff antrifft, werden Suffkopf genannt.

 

Das könnte Dich auch interessieren...