Kategorien
Dorfgespräch Dorfkultur

OlyLust 2020 „Zauberwald“ – Wer steckt dahinter?

Am Donnerstag, den 20.02. war es endlich wieder soweit und die OlyLust, der 4-tägige Fasching im Olydorf, startete in die nächste Runde. Das diesjährige Motto verwandelte das Olydorf in einen Zauberwald, in dem sich auf 5 Areas Einhörner, Elfen, Zwerge und co. in der alten Mensa tummelten.

Wir konnten den beiden Projektleitern Petar und Yannick, die den Fasching organisiert haben, einige Fragen diesbezüglich stellen. 

Petar und Yannick, ihr wart dieses Jahr die Faschings-Projektleitung, kurz PL, von der OlyLust. Was bedeutet das genau?

Die PL ist zuständig für das Gesamtkonzept mit Motto. Außerdem legt sie fest, an welchen Tagen und in welchen Räumlichkeiten gefeiert wird. Sie bestimmt auch, was verkauft wird. Dieses Jahr wurde zum Beispiel in der Bierstube gezapft und es gab Goaß.  Es wird ein Team auf die Beine gestellt, wobei Personen festgelegt werden, die für bestimmte Teilbereiche wie Deko oder Aufbau zuständig sind. Auch um eine Genehmigung von Seiten der Stadt und alle rechtlichen Angelegenheiten kümmert sich die PL. Während der Faschingstage muss die PL quasi 24/7 verfügbar sein und auch die Woche davor und danach sind sehr intensiv.

Salitos war dieses Jahr einer der Hauptsponsoren

Wie zeitaufwändig kann man sich die Planung vorstellen? Wann habt ihr damit angefangen? 

Die ist schon wirklich sehr zeitaufwändig. Wir haben im Oktober angefangen, aber man hätte noch früher beginnen sollen, dann wäre es entspannter gewesen. In der Woche von Fasching gibt es eigentlich nichts anderes im Leben außer Fasching. Petar hat es allerdings trotzdem noch irgendwie geschafft, seine Bachelorarbeit fertig zu schreiben. Und es sind auch maximal 10 Telefonate, die erledigt werden müssen 😀 

Kanntet ihr euch schon davor? Oder wie ist es dazu gekommen, dass ihr die Planung zusammen übernommen habt?

Ja, wir kennen uns schon über ein Jahr aus der Bierstube, in der wir beide arbeiten. Auch da haben wir schon Verantwortung als TVs übernommen. Dort kam das Thema Fasching eines Abends, als wir gemeinsam zusammen saßen, auf und nach dem ein oder anderen Bier fiel die Entscheidung, dass wir die PL dieses Jahr übernehmen. 

Das diesjährige Motto war „Zauberwald“? Wie kamt ihr darauf? Gibt es da eine Geschichte dazu?

Eine besondere Geschichte gibt es nicht. Wir wollten einfach ein Motto wählen, das gut umsetzbar ist und viele Möglichkeiten für Verkleidungen und Deko bietet. Auch special Drinks wie der Zaubertrank waren so möglich. 

Bei der Deko der Bierstube
Gestaltung der Fotolocation

Wie viele Besucher habt ihr gezählt? Man spricht ja von Deutschlands größtem Studentenfasching?

Die exakte Zahl können wir nicht nennen, aber es waren schon ca. 4500 Gäste über die vier Tage verteilt. 

Wart ihr zufrieden mit der OlyLust 2020?

Ja, sehr. Wir waren wirklich ein tolles PL-Team, zwischen dem es keine Differenzen gab. Außerdem hatten wir Unterstützung von einem phänomenalen Helferteam. Es gab auch sehr viel Hilfe von außerhalb oder Ehemaligen. Ohne ein solches Team wäre der Fasching niemals möglich gewesen. Ein besonderer Dank geht hierbei auch an das Putzteam, das es möglich gemacht hat, dass am nächsten Tag wieder alles sauber war. Wir sind sehr glücklich darüber, dass jeder Spaß hatte und die Organisation einer solchen Veranstaltung stärkt das Gemeinschaftsgefühl im Olydorf. 

Mit der Putzmaschine im Lesesaal

Was war euer Highlight dieses Jahr?

Hmm, wir glauben das war Norbert, der riesige goldene Drache, der als Deko im Lesesaal aufgehängt wurde und dort sicherlich jedem sofort ins Auge gestochen ist. Jeden Tag wurde der vom Dekoteam noch um ein paar Körperteile ergänzt. Es soll jetzt sogar genehmigt werden, dass er dort nun auch nach dem Fasching noch bleiben darf

Der Drache Norbert im Lesesaal

Ein Special war sicherlich auch die Schminkwerkstatt, die noch für den passenden Look sorgte.

Die Schminkwerkstatt bei der Arbeit

Was würdet ihr das nächste Mal anders machen?

Auf jeden Fall früher anfangen zu planen. Jetzt kennen wir auch den genauen Ablauf und können deshalb alles besser einschätzen. 

Was war euer Lieblingskostüm, das ihr gesehen habt?

Hmm, so ein richtiges Lieblingskostüm ist uns jetzt nicht ins Auge gestochen. Aber wir haben uns sehr gefreut, dass sich viele doch bemüht haben, sich ans Motto zu halten. Wir konnten einige Elfen, Feen, Zwerge und vor allem auch Einhörner sehen

Es bemühten sich doch einige um ein passendes Kostüm
Auch unter den Mitarbeitern

Ihr könnt das ja sicher nicht komplett alleine leisten. Kann man bei der OlyLust mithelfen?

Klar, die PL kann immer Hilfe gebrauchen. Egal ob an der Kasse, hinter der Bar, an der Garderobe oder als Tontechniker. Dafür kann man sich ganz einfach in unserem Tool anmelden: https://crew.olylust.de/login. Natürlich wird jeder Mithelfende auch mit Free Drinks, einem offiziellen Crewshirt, Zutritt zu den Afterparties ab 5.00 Uhr und einer legendären Afterparty im Sommer sowie mit kostenlosem Eintritt und/oder Gutscheinen für Bierstube, OlyDisco und OlyLounge belohnt. Die genauen Infos findet man, wenn man sich im Tool anmeldet. Da sieht man auch, welche Schichten noch frei sind und kann sich dafür bewerben. Das wird voraussichtlich nächstes Jahr auch so sein.

Kann man auch selbst PL werden?

Auch das ist möglich. Ab spätem Sommer bzw. Herbst wird immer eine neue PL gesucht. Da kann sich dann jeder für die Stelle bewerben. Hilfreich ist es natürlich, bereits Erfahrungen in den Betrieben oder dem Verein des Olydorfs gesammelt zu haben. Als Bewerber erstellt man dann ein Konzept und stellt das dem Präsidium vor.