Kategorien
Anderswo Dorfidee Dorfkultur How to Impressionen

Auf Schatzsuche: die öffentlichen Bücherschränke

Mittlerweile muss eigentlich fast jeder (Wahl-) Münchner die öffentlichen Bücherschränke kennen. Zumindest davon gehört hat man schon mal…

Das Prinzip der Bücherschränke ist auch ganz einfach:

Wer Bücher loswerden will, kann diese ohne Formalitäten dort hineinstellen und bei Lesebedarf Bücher entnehmen. Falls ihr Bücher abzugeben habt, achtet aber trotzdem darauf, dass sie auch wirklich lesenswert und in einem guten Zustand sind. Kinder- und Jugendliteratur ist gut, Fachbücher und Lexika eher nicht so. Zudem ist auch der Platz begrenzt. Im Großen und Ganzen ist es also eine ungezwungene 24h Tauschbörse, die bisher an vielen wahrscheinlich vorbei gegangen ist.

Nachdem aber alle Buchhandlungen, Büchereien und Bibliotheken geschlossen haben sind sie, die Bücherschränke wie das Licht im Dunkeln. Auch wenn man sich während der Ausgangssperre draußen wie ein Krimineller vorkommt und die Sonne gefühlt mehr knallt seitdem sie dank Selbst-Quarantäne praktisch für jeden (der zumindest in einer Wohnung lebt) „illegal“ wurde, können wir trotzdem behaupten, dass jeder Spaziergang dorthin es wert ist! Denn Bücher sind jetzt richtig heiße Ware und in diesem Fall sogar kostenlos!

Deswegen haben wir uns wie früher heimlich rausgeschlichen und für euch schon mal vorab alle öffentlichen Bücherschränke in der Umgebung abgecheckt!

1. Moosach, Bunzlauerstraße 46

Der Moosacher Bücherschrank steht direkt an der U-Bahn Haltestelle.

2. Maxvorstadt, Rudi-Hierl-Platz

Der Bücherschrank steht am Löwenbräukeller bzw. U-Bahn Haltestelle Stiglmaierplatz.

3. Schwabing, Nordbad

Der Bücherschrank am Nordbad ist der allererste seiner Art in München.

4. Neuhausen, Waisenhaus-/Ruffinistraße

Der Bücherschrank in Neuhausen steht direkt an der Tram-Haltestelle Neuhausen.

5. Freimann, Karl-Köglsberger-Straße 13

Auf jeden Fall einen Radlausflug wert ist der Bücherschrank im Heidemarkt in Freimann.

6. Freimann, Situlistraße 75

7. Schwanthaler Höhe, Ligsalzstraße 13

Klein aber fein ist der Bücherschrank nahe der U-Bahn Haltestelle Schwanthalerhöhe.
Bitte beachtet trotzdem alle Hygieneregeln und Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus!
Entsprechende Informationen hängen an allen Bücherschränken aus.

8. Neuhausen, Dachauer Straße 114

Dieser Bücherschrank ist in der Liste der AWM enthalten und sollte nahe dem Leonrodplatz stehen, trotzdem konnten wir ihn nicht finden. Der Adresse nach, muss er am Schwere Reiter Haus stehen. Nachdem auf dem Gelände aber eine große Baustelle ist, gehen wir davon aus, dass dieser Bücherschrank eventuell abgebaut wurde.

9. Schwabing-West, Petra-Kelly-Straße 1

Dieser Bücherschrank ist leider auch keinen Ausflug wert. Weit und Breit war nämlich kein Bücherschrank zu sehen. Halten wir erstmal für ein Gerücht!

Ihr wisst wo dieser Bücherschrank steht? Dann gebt uns gerne Bescheid!

10. Schwabing-West, Rümannstraße 60

Dieser Bücherschrank liegt direkt vor dem Münchenstift Seniorenwohnheim „Haus an der Rümannstraße“. Dieser ist jedoch wegen dem Coronavirus verständlicherweise abgeschlossen.

Die Dummen hamstern Klopapier – die Belesenen holen sich Bücher!