Kategorien
Anderswo

cultureclubbing goes DOK.fest 2020

Die Kulturabteilung des Studentenwerks präsentiert in Kooperation mit dem DOK.fest dieses Mal ein digitales cultureclubbing.

Für die ersten 100 Studierenden gibt es ab sofort kostenlose Online-Tickets. Via Code kann die schwedische Dokumentation „MATING“ innerhalb von 24 Stunden gestreamt werden.

Zusätzlich findet um 21 Uhr ein „Q&A“ als virtuelles Regiegespräch mit den ProtagonisInnen Naomi und Edvin sowie der Regisseurin statt.Die schwedische Doku „MATING“ kann von Studierenden 24 Stunden lang kostenlos gestreamt werden.

Bitte sendet dazu eine kurze Email (Betreff „Mating Studentenwerk“) mit Name, Vorname sowie Emailadresse bis zum 7. Mai um 12 Uhr an verlosung@dokfest-muenchen.de

MATING

Was bedeutet Liebe, wenn wir alle online sind, wenn unsere Beziehungen so öffentlich sind wie unser Leben? Naomi und Edvin, zwei Millennials, filmen sich ein Jahr lang selbst. Die schwedische Filmemacherin Lina Maria Mannheimer bekommt uneingeschränkten Zugang zu Naomis und Edvins digitalen Ichs: Facebook, Tinder, Instagram, WhatsApp, Skype und Co. Erwachsenwerden, Studium, Arbeit, Freunde, Familie, Dates und Liebe: MATING begleitet hautnah die digitale und analoge Reise der beiden. Finden sie zu sich selbst – und zueinander?

Liebe 2.0: Zwischen Digital und Analog suchen zwei 20-jährige sich selbst – und den Weg zueinander.

© Mating, Schweden 2019, Lina Maria Mannheime
Eine zufällige Begegnung, Leidenschaft, Herzschmerz. Naomi und Edvin sind Anfang Zwanzig, als sie sich treffen. Für ein Jahr lassen sie uns in ihr Leben. Was wird aus der stürmischen Beziehung zwischen Skype, Facebook und drei Ländern?

© Mating, Schweden 2019, Lina Maria Mannheime

Regie: Lina Maria Mannheimer, Schweden 2019, Schwedisch, Untertitel Englisch, 90 Min., Farbe

Termin

Freitag, 08.05.2020 (24 Std. Streaming) sowie "Q&A" um 21 Uhr

Anmeldung und Tickets

Email (Betreff "Mating Studentenwerk") mit Name und Vorname sowie Emailadresse bis zum 7. Mai um 12 Uhr an verlosung@dokfest-muenchen.de

https://www.dokfest-muenchen.de/films/view/22170

Trailer