Kategorien
Anderswo

Orientalischer Bulgur-Granatapfel-Salat

Zutaten für 2 Personen

1 Granatapfel

150 g Bulgur

1 Tomate

1 Gurke

1 Paprika

1 Frühlingszwiebel

1 Limette

1 Feta

Rucola

Olivenöl

Walnusskerne

Salz

Pfeffer

Koriander

Minze

Cumin

1. Zunächst den Granatapfel entkernen. Kennt ihr schon den Trick, wie man Granatäpfel ohne eine große Schweinerei zu verursachen entkernen kann? Der folgende Link führt euch zu einem Video auf Youtube das beschreibt, wie man einen Granatapfel entkernt ohne dabei seine Umgebung in ein Schlachtfeld zu verwandeln.

2. Für 2 Personen ca. 150 g Bulgur in einem feinen Sieb waschen, und mit 250 mL Wasser in einem Topf kurz aufkochen lassen. Dann 10 Minuten quellen lassen, mit einer Gabel etwas auflockern und auskühlen lassen.

3. Tomate, Gurke, Paprika, Rucola (optional weiteres Gemüse) und Frühlingszwiebel waschen und putzen. Koriander und Minze waschen und trocken schütteln. Frühlingszwiebel und Kräuter klein hacken. Restliches Gemüse fein würfeln. Feta fein zerkrümeln (für Veganer auch ohne Feta). Limettenschale abreiben und Limette entsaften. Walnusskerne grob hacken.

4. Olivenöl und Saft einer Limette mit dem abgekühlten Bulgur verrühren, Granatapfelkerne, abgeriebene Limettenschale, Rucola, Gemüse, Kräuter, Feta und Walnusskerne unterheben. Alles mit Salz, Pfeffer, für den orientalischen Touch optional etwas Cumin würzen und Salat ca. 60 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen.

Und Taaadaa, fertig ist euer orientalischer Bulgur-Granatapfel-Salat!

Bon appetit! <3